Displaced Persons

Zwischen Kriegsende 1945 und 1949 befanden sich ca. 200.000 jüdische “Displaced Persons” auf deutschem Boden. Diese fanden ihre vorübergehende Unterkunft in sich selbst verwaltenden DP-Lagern. In diesem Zeitraum entstanden viele Fotos, Drucke, Zeitschriften und Artefakte religiöser und sekularer Natur.

(Partizanim-Hayalim-Halutzim) Deutschland ca. 1948
(Partizanim-Hayalim-Halutzim) Deutschland ca. 1948
46-1947 Wasseralfingen